Archiv der Kategorie: Spontanergüsse

1, 2, 3, …Kunst?

Das Leben birgt viele Überraschungen. Wolken, die wie Kaninchen aussehen, sind da kein an den Haaren herbeigezogenes Beispiel. Wenn man den Schlesinger, alias Dr Oetker, alias Gummilippe, alias Teigschaber, verwendet, um den letzten Rest Pfannkuchenrohmasse aus der Schüssel in die Pfanne – sic Resthitze – zu applizieren, hat man wenig Muße sich der Formgestaltung zu widmen. Umso schöner wenn sich diese dann so trefflich ergibt:

Fisch, Pfannkuchen in Edelstahl auf Holz, Andreas Eismann

BlackOut

Das Spiel zum Stromausfall. Es ist endlich fertig geworden. Ein weiteres kleines Logikspiel aus der Reihe: 100 Zeilen lesbarer Code im schlichten Design. Hier geht es zum Spiel. Die Regeln sind sehr einfach: Wenn man auf einen Pfeil klickt, werden alle Felder in Pfeilrichtung invertiert. Ziel des Spiels ist es, alle Felder auf schwarz zu bekommen. Da scheinbar Spiele heutzutage japanische Namen brauchen: Der Japanische Name ist Fakushitori, daher die URL. Natürlich ist das Spiel auch auf der Seite mit den Feierabendprojekten verlinkt.

Spiel- und Graphik-Design: Andreas Eismann