Im ICE eingefroren

Wenn alle Reisenden im Zug stehen und auf die rasche Ankunft hoffen um auf den nächsten Zug zu huschen, dann bringen einen Sätze wie

Der ICE räkelte sich in der untergehenden Abendsonne wie ein zum Abschuß bereites Projektil.

nur unter folgenden Voraussetzungen wirkliche Sympathiepunkte ein:

  • Der Zug muss noch erreicht werden.

Das muss man der Bahn lassen: Wenn der ICE mal gewaschen wurde und die Sonne aus dem richtigen Winkel daraufscheint und nicht irgendwo verschwitzte Reisende mit Wasserflaschen davor notbeatmet werden, dann ist er schon ein architektonisches Meisterwerk, welches sich bei funktionierender Sicherheitstechnik und funktionierender Bordtechnik und Fahrtfreigabe tatsächlich in das vorgenannte Projektil – also von einer Immobilie in eine Aktiva – verwandelt, welches sich zäpfchengleich durch Tunnel presst und quasi in die Landschaft injiziert wird.

Das sind zugegebenerweise viele Wenns. Die Anzahl der Wennbedingungen verhält sich umgekehrt proportional zur Ausführwahrscheinlichkeit. Aber trotzdem: Reise nach Jerusalem durch verkehrt angegebene Waggonreihenfolge in jedem Unterwegshalt erhöhen das Wohlbefinden der in die Sitzmulden eingeklemmten feixenden Beobachter nur wenn auch die verkehrten Durchsagen dazu gemacht werden.

Veehrte Fahrgäste, leider war die Information, der Zug verkehre in der verkehrten Wagenreihung, verkehrt. Wir fahren natürlich verkehrt, also richtig herum. Bitte geben Sie die Korridore für passierende Reisende frei.

Es ist für die Bahn bei dem veranstalteten Event natürlich vorteilhaft, dass ihr immer noch Reisende passieren und nicht alle auf den FlixZug aufgesprungen sind.

Ein Gedanke zu „Im ICE eingefroren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.